Startseite
    Diary
    Fotos
    New English blog and more pics
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Freunde
    christophbestle
    - mehr Freunde



http://myblog.de/piabatz

Gratis bloggen bei
myblog.de





Tasmanien

Hey Ho

da bin ich wieder. Zurueck aus dem kalten und wunderschoenen Tasmanien. Die ersten zwei Tage haben Dimy und ich in Hobart verbracht wo wir in einem Hostel gewohnt und uns nur die Stadt angeschaut haben. Bzw am ersten Tag erstmal drei stunden geschlafen haben nachdem wir ins HOstel eingecheckt sind, weil wir die Nacht vorher nur 3 Stunden geschlafen hatten. Unser Flug war um 6 Uhr frueh, es hat uns eine Stunde gekostet zum FLughafen zu kommen, und dann mussten wir ja auch noch mindestens 45min vor dem Abflug da sein... Tja also ihr koennt euch vorstellen wir waren geschafft. Nach dem erholsamen Schlaf und einer kleinen Erkungungstour durch Hobart haben wir Essen gekauft, gekocht und sind dann aber auch bald schon ins Bett gegangen. Am naechsten Tag haben wir einen Rundgang durch HObart gemacht der in meinem Reisefuerher stand und haben und Hafen, alte Haeuschen... angeschaut. Und zur Belohnung am Ende super leckere Fish & Chips gegessen und 2 Stunden lang auf einer Bank in der Sonne am Hafen rumgesessen, Leute beobachtet und unterhalten. Am naechsten TAg war es dann endlich so weit und wir haben unser Auto abgeholt. Und koennt ihr es euch vorstellen? Ich fands gar nicht wirklich schwer auf der "falschen" Strassenseite zu fahren! Unser erstes Ziel war die Cadbury Schokoladen Fabrik wo wir eine gefuehrt Tour mitgemacht haben. Es gab leider nicht viele Kostproben... Gott, ich sag euch es war sowas von schwer zu widerstehen nicht einfach auf die Fliessbaender zu springen und mir den Mund voll mit leckerer Schokolade zu stopfen!!! Dann war da auch noch die ganze zeit dieser unwiderstehlich gute SChokoduft in der Luft... Hach ja. Ja und danach gings weiter den ganzen Weg die Ostkueste rauf. Unterwegs haben wir immer in kleinen kuesten Oertchen gestoppt, sind in Nationalparks rumgewandert, haben Straende bewundert... Von der Ostkueste oben ging es dann quer durchs Land nach Launcesten. Unterwegns hatten wir leider ein Problem mit dem AUto - Unfall. Aber uns ist nichts passiert und das Auto war auch noch fahrbar. Hat uns nur ein bisschen Zeit gekostet. Von Launceston aus ging es dann hoch an die Nordkueste Devonport, wieder runterwaerts zum Cradle Mountain, an die WEstkueste nach Strahan durch enge kurvige Bergstrassen die komischer weise unteranderem "Tasmanian Highway" hiessen. Bei uns waere das eher eine Landstrasse... Na ja und von der Westkueste wieder quer durchs Landesinnere zurueck nach Hobart und fuer einen Tag nochmal suedlich von Hobart rumgekurvt. Insgesamt sind wir 1600km gefahren in 8 Tagen. Wobei wir an zwei Tagen so gut wie gar nicht gefahren sind. Ja aber insgesamt ein sehr schoenes Erlebnis! Wunderschoene Landschaft, alles sehr unberuehrt, verlassene Strassen (Highways ), nette Leute, tolle Musik im Auto, gutes Wetter (die meiste Zeit) und gaaaanz viel Spass mit dem Dimy. Falls ihr euch nicht mehr erinnert, er war mein Zimmergenosse in Sydney und ist ein echt cooler Freund obwohl ich ihn ja eigentlich gar nicht lange kenn. Aber wir sind irgendwie voll auf einer WEllenlaenge. So das wars dann auch schon wieder von mir. Ach ja und noch ein link fuer ein paar Bilder von Tasmanien weil ich grad keine Lust mehr hab noch laenger am Compter zu sitzen und sie auch auf die Seite hier hochzuladen. VIel Spass dabei!

http://www.bebo.com/PhotoAlbumBig.jsp?MemberId=2819739224&PhotoNbr=1&PhotoAlbumId=4006530966

 

4.4.07 12:08
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung