Startseite
    Diary
    Fotos
    New English blog and more pics
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Freunde
    christophbestle
    - mehr Freunde



http://myblog.de/piabatz

Gratis bloggen bei
myblog.de





Bundaberg

Hey,

 inzwischen bin ich in Bundaberg. Nachdem ich das letzte Mal geschrieben habe war ich zwei Naechte in Mackay. Dort gibts eigentlich gar nichts zu tun ausser eine Tour in einen National Park wo man dann Schnabeltiere sehen kann. Die hab ich auch mit gemacht mit den drei Deutschen Maedles die ich in Airlie Beach wieder getroffen hatte. War echt cool wenn auch ein bisschen ueberteuert. Aber wir haben sogar 3 Schnabeltiere gesehen. Die sind ja sowas von klein! Kommen deswegen und weil es auch schon etwas dunkel war auf den Fotos gar nicht so raus. Sorry, dass ich euch in letzter Zeit gar keine Fotos hochgeladen habem, aber USB Anschluss war immer verboten. Vielleicht schaff ich es hier mal aber ich weiss auch nicht ob es erlaubt ist. Egal, also weiter. AUf der Tour hab ich ausserdem das geilste Eis ueberhaupt gegessen: selbstgemachtes Mangoeis! Hammer lecker! Nach Mackay bin ich eine Nacht in Rockhampton geblieben, weil ich sonst am naechsten Stopp irgendwann mitten in der Nacht angekommen waere. Von Rockhampton hab ich nicht so viel geseehn weil ich abends um halb 7 angekommen bin und morgens um halb 7 wieder weggefahren bin. Aber dann in Town of 1770 oder Agnes Water wo ich als naechstes war konnte ich wieder mehr sehen. Die Stadt ist aber total klein und man kann eigentlich nicht wirklich viel machen ausser Touren und am Strand liegen. Ich bin auf einer Tour mitgefahren wo man entweder so kleine Chopper oder ROller fahren kann und dann ca. 2h unterwegs ist und danach gemuetlich den Sonnenuntergang am Meer mit ein Paar leckeren Wedges anschauen kann. Das war auch cool, hat echt Spass gemacht mit dem Roller rumzufahren. Es war ja mein erstes mal ueberhaupt, dass ich auf so einem Teil gefahren bin und ich glaub eigentlich darf ich es mit meinem Fuehrerschein gar nicht fahren, weil es 75km/h gefahren ist. Aber egal Und was ich noch dort in Agnes Water gemacht hab war Surfen. Das macht ja sooo Spass sag ich euch! Dort gibt es die billigsten Surfstunden an der ostkueste fuer nur 16,5 fuer 2h. Ich hab es auch geschafft aufzustehen und ein bis an den Strand zu surfen. Aber man braucht verdammt viel uebung um das gut zu koennen glaub ich. Und dazu muesste ich mir entweder ein Board kaufen, Leute kennen lernen die eines haben und mich ausleihen lassen oder einen mehrtaegigen Kurs (eine Surfsafari) mitmachen. Na ja, also eher unwahrscheinlihc, dass ich hier zum Surfergirl werde Ja und jetzt heute bin ich hier in Bundaberg angekommen wo ich mal wieder ein bisschen arbeiten werde. Zumindest ist das mein Plan. Ich hoffe mal ich bekomme moeglichst schnell was, weil hier gibt es sonst glaub ich nicht so viel zu tun. Ist zwar mehr los als in Bowen glaub ich aber trotzdem. Naja, bin mal gespannt, aber das erfahr ich erst heute Abend. Ich halt euch auf dem laufenden, wuensch euch allen eine schoene Adventszeit! Esst bitte ein paar Plaetzchen fuer mich mit. Von der Vorweihnachtszeit bekomm ich hier naemlich nicht so viel mit. Also zumindest nicht dieses Weihnachtgefuehl. Die spielen hier auch Weihnachtslieder in Laeden und so, aber es ist halt heiss draussen, gibt keine Plaetzchen... Also machts gut.

3.12.06 04:10


Bundaberg 2

Hallo mal wieder,

 jetzt bin ich schon seit einer Woche hier in Bundaberg. Aber viel mehr als arbeiten mache ich hier nicht. Ich war noch nicht mal in der Rum Destillerie wo der beruehmte Bundaberg Rum hergestellt wird. Mal sehen ob ich das in der naechsten Woche noch schaffe. Wenn nicht ist wahrscheinlich auch nicht so tragisch, aber waer vielleicht schon interessant. Am ersten Tag hatte ich voll Glueck und durfte auf einer MaracujaFarm arbeiten. Das war cool, 6 Stunden Tag, Maracuja aufheben (zwischendurch natuerlich essen) und spaeter neue Triebe von Pflanzen an Pfosten hochbinden. Aber leider, leider hatte ihc nicht so lange dieses Glueck. Am zweiten Tag (und auch alle Tage danach) musste ich naemlich wieder auf eine Tomatenfarm. Wo ich doch Tomaten so liebe! Aber nicht wie in Bowen in den Kuehlschrank und bearbeiten, sondern aufs Feld und pfluecken. An sich ist die Arbeit nicht soo schlimm, wenn mit der Ruecken nur nicht immer so weh tun wuerde! Von dem staendigen Buecken ist das echt schlimm. ICh weiss, wahrscheinlich bin ich einfach nur ein Weichei, aber das laengste was ich gemacht hab waren 13,5 Stunden, und danach war ich tot. Da hab ich dann nur noch was gegessen und bin wieder ins Bett gegangen.
 Nachdem ich dann naemlich am naechsten Tag schon wieder um 3:45 Uhr aufstehen musste. Ja ja, ein tolles Leben ist das hier. Sonne hab ich zwar meistens aber das ist zum Pfluecken gar nicht so toll, weil man ja in der  prallen Sonne steht und schwitzt. Aber was tut man nicht alles fuer Geld Immerhin hab ich schon die Haelfte rum. Ich bleib noch bis naechste Woche Sonntag hier. Sonntag arbeite ich auch nochmal wenns geht und dann abends um 20 vor 12 faehrt mein Bus nach Brisbane. Ubernacht schlaf ich dann eben im  Bus und am naechsten Morgen nehm ich den Flieger nach Melbourne wo ich dann ueber Weihnachten und Silvester wieder bei meinem Grossonkel bin. Da freu ich mich schon echt drauf, ein bisschen Familie um mich rum zu haben, eigenes Zimmer und kein Hostel mehr, Internet umsonst... Ach ja, da werdet ihr dann vielleicht auch ein bisschen oefter von mir hoeren. Sonst gibt es hier nicht viel neues zu erzaehlen. Freu mich schon wieder von euch allen zu hoeren!

11.12.06 01:30


I created a new blog where I can upload more photos than on this one here. The address is PiaDownunder.bebo.com

 Enjoy!

21.12.06 04:42


FROHE WEIHNACHTEN!

Halli Hallo an alle daheim in Deutschland oder von wo auch immer ihr meine Seite lest. Ich wuensche euch allen so richtig schoene frohe und besinnliche Weihnachten! Hoffe ihr habt alle eine ganz tolle Zeit, ob mit Familie, am Strand oder wo auch immer. In Deutschland ist grade noch mitten in der Nacht, aber trotzdem schon Weihnachten. Ich war schon in der Kirche und habe fleissig Weihanchtslieder mitgesungen. Jetzt hab ich noch viel freie Zeit, bis ich dann beim Essenvorbereiten fuer heute Abend helfen muss. Es gibt Steam Boat, weiss nicht ob euch das was sag. Aber so was aehnliches wie Fondue wo man alles in einen grossen Topf Suppe schmeisst und jeder sich das Gemuese oder Fleisch rausfischen kann was er will. Und morgen ist hier der eigentlich grosse Tag - Christmas Day. Da sind wir bei Bekannten von Lothar eingeladen die eine ziemlich grosse Familie haben. Nach Weihnachten kann ich mich wahrscheinlich gar nicht mehr bewegen vor lauter gutem Essen in meinem Bauch (wo ich doch jetzt schon zugenommen habe...). Sonst gibt es nicht so viel zu berichten. Seit ich hier in Melbourne bin tu ich eigentlich nicht wirklcih was. Geniese einfach meine Ruhe, eigenes Bett und Zimmer, umsorgt zu werden, nette Gesellschaft, stundenlange Internetsessions...

Na ja, auf jeden Fall wuensch ich euch allen noch ein froehliches Weihnachtsfest und denk ganz fest an euch! Eure Pia

24.12.06 03:50


Frohes neues Jahr!

Hey meine Lieben,

 ich wollte euch nur schnell allen ein wunderbares, tolles, unglaubliches, wahnsinnig schoenes, GEILES NEUES JAHR wuenschen! Ich bin ja hier grad schon in 2007 aber ihr alle daheim in Deutschland noch nicht. Deswegen bin ich euch quasi ein JAhr voraus Aber das macht ja auch nichts, ich war ja schon immer allen ein bisschen voraus. Nein Schmarrn, also ich wuensche euch auf jeden Fall noch einen supertollen Rutsch ins Neue Jahr was hoffentlich viele tolle DInge mit sich bringt. Eines dieser Dinge wird zum Beispiel sein, dass ich euch alle endlich wiedersehe! *freu*

Jetzt berichte ich euch noch kurz was ich heute ueberhaupt gemacht habe. Also wir waren erstmal abends mit Freunden von Lothars Freundin (klingt komisch - is aber so) in einer Art Gallery mit Aboriginalbilder. Jaaa.... also, war nicht so der Hit (die Bilder jetzt) aber sonst wars ganz nett. leckeres Essen und nette Leute. Danach sind wir mit der Strassenbahn mehr ins Stadtzentrum gefahren um den Rest zum Federation Square zu laufen von wo aus wir das Feuerwerk angeschaut haben. Sehr genial kann ich da nur sagen. Echt! Die haben hier ja nicht so Raketen die jedermann kaufen kann wie bei uns, sondern ein grosses organisiertes Feuerwerk und das war echt toll! Hat zwar nur 10min gedauert und gegen das in Sydney war es wahrscheinlich auch gar nichts aber mich hat es trotzdem sehr begeistert! Und die unglaublich vielen Menschen! HAmmer! Ja und jetzt bin ich daheim. Hier ist es inzwischen schon halb drei. Jetzt fragt ihr euch bestimmt wie es denn so spaet werden konnte, nachdem wir ziemlich gleich nach dem Feuerwerk heim gefahren sind. Wir haben hier zu Hause aber noch lecker 2-3 GLaesschen Sekt geschluert, Film geschaut (laeuft auch noch), Kaese und Cracker und Obst "schnabuliert" und jetzt sitz ich hier am PC weil mir eingefallen ist, das ich mich bei euch ja auch noch melden muss. Aber diese Pflicht hab ich hiermit auch erfuellt und kann jetzt mit gutem Gewissen, sehnsuchtsvollen Gedanken an daheim und euch ein Jahr voraus ins BEtt gehen. Bis demnaechst dann, und denkt an mich wenn ihr eure Glaeser zum Anstossen erhebt, dass ihr mir insgeheim auch ein schoenes neues Jahr wuenscht. So wie ich das vorhin auch getan habe.

31.12.06 16:45





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung