Startseite
    Diary
    Fotos
    New English blog and more pics
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Freunde
    christophbestle
    - mehr Freunde



http://myblog.de/piabatz

Gratis bloggen bei
myblog.de





Innisfail -> Mission Beach -> Townsville

Hallo mal wieder,

 ich hab es geschafft mal wieder Internet zu finden und sogar ganz fuer umsonst! Aber leider nur eine Stunde deswegen muss ich mich mal ein bisschen beeilen. Das letzte was ihr von mir gehoert habt war noch aus Cairns. Danach bin ich weiter nach Innisfail gefahren wo ich eigentlich vielleicht bananen pfluecken und arbeiten wollte, aber das Hostel da war total ecklig und dreckig und der Ort war auch nicht toll deswegen hab ich mich dann doch umentschieden. bin einmal durch den Ort gelaufen und hab den Rest vom Tag mein Diary endlich  mal wieder aufgeholt und Ferngeschaut. Am naechsten Morgen bin ich dann weiter nach Mission beach gefahren wo ich in einem echt schoenen und guenstigen Hostel gewohnt hab. Ich  bin eigentlich den ganzen Tag nur am Strand rumgelaufen. Da gibts auch sonst nicht so viel zu machen. Aber der Strand ist echt total schoen! Ewig lang und fast keine Leute da. Ich bin bei Ebbe vom Wongaling Beach wo ich gewohnt hab hoch nach Mission Beach gelaufen, hab was zu essen eingekauft und bin noch zu einem Lookout gegangen. Am Rueckweg hab ich einen riesen toten Fisch im Wasser am Strand treiben sehen der bestimmt 60-100cm gross war. Ausserdem war Flut und der kleine Fluss durchh den ich vorher gelaufen bin ging mir nicht mehr nur bis ueber die Knoechel sondern bis zum Bauchnabel. ich hatte aber vorher extra gefragt ob man durchlaufen kann und ob da auch keinen Krokodile sind weil sonst haette ich an der Strasse laufen muessen und ich hab den Strand schon bevorzugt. Abends hab ich dann nicht mehr grossartig was gemacht. Am Strand gelegen und gelesen und dann im hostel weitergelesen und frueh geschlafen. Am naechsten Tag bin ich dann auch wieder nur zum Strand gegangen mit einer Englaenderin aus meinem Zimmer. Spaeter hab ich dann Lexi am Strand getroffen weil die auch nach Mission Beach gekommen ist und war dann den Rest vom Tag mit ihr unterwegs. Wir sind mit dem Bus zu so einem Hotel mit einem Walking track gefahren (der aber nicht so toll war), lagen am Strand und sind dann abends zurueck gelaufen. Hatten aber den Weg irgendwie kuerzer eingeschaetzt als es war und ausserdem vergessen, dass da wieder so ein Fluss am Strand lang geht wo wir keine Ahnung hatten wie tief der ist. Also mussten wir ihn umrunden und ein Stueck Strasse laufen was ganz schoen unheimlich war weil da keine Strassenlaternen oder so waren, die ganzen Geraeusche aus dem Regenwald zu hoeren waren und es da Cassowarys gibt (das sind so riesen Voegel die mannsgross werden koennen). gott sei Dank war der Mond ziemlich hell! Was mir dann endgueltig den Rest gegeben hat war als ich eine Schlange mitten auf der Strasse zusammengerollt liegen gesehen hab. Wir haben einen riesen Bogen um die gemacht und ich war echt froh als wir wieder am Strand waren und besser gesehen haben wo wir hinlaufen. So und jetzt bin ich in Townsville da bin ich gestern angekommen nach einer 4 stuendigen Busfahrt. Hier kann man aber irgendwie gar nichts machen. Hab die drei Englaenderinnen in meinem Hostel getroffen die ich in Cape Trib kennengelernt hatte und hab den Abend mit denen verbracht. und heute hab ich meine Tour fuer morgen nach Magnetic island gebucht, Essen eingekauft... Also nichts spannendes. Ich wollte nach den 3 tagen Magnetic Island mal endlich wo arbeiten. Also vielleicht fahr ich nach Bowen wo es ziemlich viele Picking Jobs geben soll. Ihr hoert dann von mir, bis dann.

2.11.06 03:32


Bowen`

Hallo meine lieben,

 tut mir leid, dass ich schon so lange nichts mehr von mir hab hoeren lassen. Und an alle die mir Mails geschrieben haben, die Antworten werden bestimmt auch bald folgen. Spaetestens wenn ich dann am Mittwoch in Airlie Beach bin wo das INternet wieder vernuenftige Preise hat und nicht wie hier 4 Dollar die Stunde kostet und noch dazu total langsam ist. Ich hab grad leider auch nur noch 10min uebrig und werd deswegen nicht allzu ausfuehrlich berichten koennen. Aber eigentlich passiert hier eh nicht so viel. Ich war ja auf Magnetic Island nachdem ich das letzt mal geschrieben hab was echt super war! Hab ein paar schoene walks auf der Insel gemacht und war eben auf dieser Full moon party wo ca. 1000 Leute in einem Hostel waren was auch echt genial war und viel mehr konnte man auf dieser Insel dann aber auch schon nicht mehr machen. Danach bin ich dann weiter hierher nach Bowen gefahren um mal wieder was zu arbeiten - und Leute ob ihrs glaubt oder nicht, ich denk ich hab hier meinen Traumjob gefunden: Ich arbeite in einer Tomatenfabrik! Den lieben langen Tag mindestens 8 Stunden in einem Kuehlschrank stehen, Tomaten vom Fliessband auf eine Maschine legen die sie dann zerschneidet. Manchmal darf ich dann zur Abwechslung auch die geschnittenen Tomaten richtig drehen, dass sie schon liegen und die Tabletts auffuellen oder in einen noch kaelteren Raum und die getrocknetetn Tomaten von Blechen in Koerbe schuetten und danach in Tueten verpacken. Noch dazu ist es mein lieblings Gemuese mit dem ich arbeiten darf - Tomaten. Der Wahnsinn oder? Gebts doch zu, ihr seid alle absolut neidisch auf das was ich hier tolles erlebe, oder? Na ja aber immerhin gbits Geld und ich hab ein paar ganz nette Leute hier getroffen. Kanns aber auch kaum erwarten hier wegzukommen und um die Whitsundazs zu segeln was bestimmt um einiges spannender ist als das hier... Meld mich bald wieder, bis dann

16.11.06 07:12


Airlie Beach

Juhuu! Ich hab es geschafft dem langweiligen Bowen und den Tomaten zu entkommen. Endlich. Gestern bin ich hier um 11 Uhr in Airlie Beach angekommen und hab in einemganz schoenen Hostel uebernachtet, aber nur eine Nacht weil es heute gleich aufs Schiff geht. Um 3 Uhr gehts dann los die Whitsundays umsegeln!  Da freu ich mich echt schon voll drauf! Hoff ich werd nicht seekrank! Aber hab mir extra nochmal so Tabletten gekauft. Gestern hab ich hier nicht so grossartig viel gemacht, ausser Internet, rumgelaufen und alles mal angeschaut und mich im Hostel gemuetlich unterhalten. Der Blick von der Terasse vom Hostel geht direkt aufs Meer raus, das ist echt genial! Ausserdem hab ich 3 Deutsche hier wiedergetroffen die ich aus Bowen schon kannte.Hm, was gibts sonst noch zu erzaehlen? Hier sind im Moment Schoolies, also alle die Schule fertig haben. Alles voll von 17 und 18 jaehrigen Australiern die hier eine Woche lang Party machen. Aber ich glaub das wars dann auch schon wieder mit den Neuigkeiten. ICh versuch dann am Samstag wenn ich wiederkomm vom Segeln hier nochmal gleich was drauf zu schreiben. Also bis dann, ich hoffe ich hab niemanden mit Mails vergessen ansonsten schreibt mir einfach eine kleine Beschwerde Mail oder was auf den Blog und ihr bekommt eure Antwort. Aber bei so vielen mails kann man schon mal den Ueberblick verlieren

23.11.06 02:32


Whitsunday Segeln

So, da bin ich wieder. Zurueck von der Segeltourj und im Internetcafe. Ich wackel mal wieder immernoch obwohl ich gar nicht mehr auf dem Boot bin. Aber nachdem ich jetzt durchgehend 2 Tage lang das gewackel hatte ist es komisch wieder ohne zu sein. Ich bin Gott sei Dank ueberhaupt kein bisschen seekrank geworden. Irgendwie hatte ich mich da wohl falsch ueber mein Boot informiert, nachdem ich dachte es ist gar nicht so gross und nicht so viele Leute drauf. Leider war es dann komischer Weise angeblich das groesste Boot das um die Whitsundays faehrt Hm, na ja aber das war nicht schlimm weil es eine echt coole Gruppe war und wir super viel Platz auf dem Boot hatten. Es haetet 55 Passagiere aufnehmen koennen, wir waren aber nur 35. Ausserdem lag es stabiler im Wasser als kleinere Boote was sehr gut fuer mich war wegen der Seekrankheit. Wir sind am Donnerstag um 3 Uhr nachmittags losgefahren und haben sonst an dem Tag nichts mehr grossartig angeschaut oder so. Gab leckeren Fisch zum Abendessen und dann sassen alle bei cooler Musik an Deck und haben sich unterhalten. Das allergeilste war aber als ich dann im Wasser in dem Licht vom Boot die Hinterflosse von einem Delphin gesehen hab. Hat mir natuerlich keiner geglaubt und sie haben gesagt ich soll mal ruhig weiterhaluzinieren. Als dann aber ploetzlich vier Delphine da waren die ich entdeckt hab haben sie mir dann doch geglaubt. Echt, ich sag's euch, so eien geniale Situation. Auf einem Segelboot, mitten zwischen den Whitsundays, super Sternenhimmerl der nur von den Lichtern auf dem BOot ein bisschen gestoert wurde und dann noch 4 Delphine im Wasser die gespielt und ihrem Jungen das Jagen versucht haben bei zu bringen. Unglaublich! Am naechsten morgen sind wir dann gleich zum Whitehavenbeach gegangen. Wahnsinn! Wir haben von einem Lookout quer drueber geschaut und die Aussicht ist echt umwerfend. Einfach nur noch "Postkarte" quasi. WIr konnten da dann auch baden weil wir Stingersuit bekommen haben. Bloederweise hab ich meine Tasche am Strand stehen lassen waehren wir im Wasser waren und die FLut ist gekommen und hat mein ganzes Zeug nass gemacht. Gott sei Dank ist meinem Foto nichts passiert, aber Objektiv und so waren etwas nass. Aber mein MP3 Player ist glaub ich kaputt. Der war naemlich so richtig nass. Ich hab ihn jetzt schon mal trocknen lassen aber bisher hat er noch nicht wieder funktioniert. Echt bloed, weil ich jetzt dann gar keine Musik mehr habe!  So weiter, nach dem Strand gabs MIttagessen waehrend wir zur naechsten Bucht gefahren sind wo ich Tauchen war. War mal wieder echt schoen, weil ich auch ein paar Sachen gesehen hab die ich noch nicht gesehen hatte, aber bloederweise ist mir die ganze Zeit Wasser in die Brille gelaufen was echt nervig war. Abends war dann Togaparty angesagt. Alle haben sich ihre Betttuecher als Togas umgewickelt und wir haben besuch von 20-30 Leuten von einem anderen Boot bekommen die auch alle in Togas gekleidet waren. War sehr lustig. Und diesmal gabs keine Delphine aber einen Hai der die Fische im Licht vom Boot gejagt hat und spaeter Tintenfische die auch die Fische gejagt haben. Ja und heute frueh konnten wir dann nochmal Schnorcheln gehen. ich hatte glueck und bin gleich mit dem ersten Boot zum Strand gekommen und mit dem letzten zurueck, hatte also schoen lange Zeit mir alles anzuschauen. Tja, und jetzt sitz ich wieder hier und freu mich ueber die tollen Sachen die ich erlebt hab, dann geh ich ins Hostel einchecken und heute Abend ist noch eine Art Abschiedsparty von den Leuten auf dem Boot wo ich wahrscheinlich auch hingehen werde. Morgen frueh um 11 gehts dann weiter nach Mackay. Also machst gut, ich meld mich wieder.

25.11.06 05:33





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung