Startseite
    Diary
    Fotos
    New English blog and more pics
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Freunde
    christophbestle
    - mehr Freunde



http://myblog.de/piabatz

Gratis bloggen bei
myblog.de





24.3.07 06:19


Die letzten Tage in Sydney

Hey,

 

Ich weiss ich weiss, ich hab mir schon wieder ewig Zeit gelassen mit dem Schreiben. Aber irgendwie ist auch nicht so wahnsinnig viel passiert das ich erzaehlen koennte. Im Moment bin ich grad noch in Melbourne. Meinen letzten Arbeitstag hatte ich vor einer Woche. Danach hab ich in Sydney noch ein kleines bisschen Sightseeing gemacht es aber irgendwie trotzdem nicht auf die Reihe bekomen nach Bondi zu gehen… Na ja, muss ich halt nochmal nach Sydney zurueck irgendwann. Am Sonntag war der 75. Geburtstag der Harbour Bridge wo man ueber die Bruecke laufen konnte sich aber vorher im Internet dafuer anmelden. Leider hab ich das zu spaet erfahren und hab mir das ganze dann nur mit angeschaut. Alle Leute hatten dann so ne Capy auf mit “75 years our bridge” drauf. Ich bin gemuetlich durch “The Rocks” geschlendert, hab die alten Haeuschen angeschaut und den Geruch von Sauerkraut in der Nase gehabt… (da gibt es ein ziemlich teueres deutsches Restaurant namens “Loewenbraeu&rdquo dann abends haben sie die Bruecke ganz toll und bunt beleuchtet was ich mir natuerlich nicht habe entgehen lassen.

Am Montag drauf bin ich dann mit einer Arbeitskollegin mit dem Zug in die Blue Mountains gefahren, nach Katoomba, was 2 Stunden gedauert hat. Dort angekommen sind wir in einen Bus gestiegen de runs zu so einem Aussichtspunkt gebracht hat. Von dort aus sind wir dann gleich losgelaufen in Richtung “Three Sisters” (eine Felsformation) . Es hat Gott sei Dank den ganzen Tag lang nicht geregnet, aber der Boden war trotzdem ziemlich matschig. Deswegen mussten wir ein bisschen vorsichtig sein bei den ganzen Stufen die es da runter ging… Aber es war total schoen! Richtig frische Luft (vorallem verglichen zu der Stadtluft in Sydney!), alles gruen und saftig und staendig das Geraeusch von Wasser weil ueberall Wasserfaelle waren. Wir mussten dann durch ein kleines Tal wandern bis wir auf der anderen Seite bei den “Three Sisters” wieder hochklettern mussten. Na ja, ich weiss nicht ob man es wirklich klettern nennen kann. Aber es hat echt lang gedauert bis die tausenden von Stufen wieder oben waren! Gott, war ich froh als ich da endlich oben angekommen bin und wir den Ausblick geniesen konnten! Danach haben wir erstmal eine kleine Staerkung gebraucht und was gegessen. WEil wir noch Zeit hatten haben wir beschlossen noch ein bisschen weiter zu wandern und vielleicht noch einen anderen grossen Wasserfall anzuschaun. Das haben wir dann aber leider nicht mehr geschafft, weil wir sonst den letzten Bus verpasst haetten der uns wieder zurueck nach Katoomab gebracht hat damit wir auch unseren Zug zurueck nach Sydney City nehmen konnten.

Ja und sonst ist aber auch in Sydney so gut wie nichts mehr passiert. Ich bin nochmal durch die Stadt gelaufen und hab ein paar Fotos gemacht und ausserdem quer ueber die Harbour Bridge gelaufen. Und den Rest der Zeit hab ich mit einer Australierin verbracht die ich da kennen gelernt hatte und wir waren zusammen was essen oder so. Also auch nichts wirklich spannendes. Jaaahhh, und jetzt bin ich in Melbourne weil ich den Bus uebernacht von Donnerstag auf Freitag genommen habe. Ist schon echt schoen wieder hier zu sein in meiner zweiten Heimat neben dem guten alten Uttenreuth Hab meine ganzen Fotos gebrannt, mich unterhalten und tolles Essen gegessen (chinesisch). Das wars dann aber auch schon wieder. Und morgen frueh um 6:45 flieg ich dann nach Tasmanien zusammen mit dem Dimy wo ich mich echt schon drauf freu. Vorallem aufs Autofahren. hehe

ICh werd mich dann wahrscheinlich wieder melden wenn ich zurueck bin. Die liebsten Gruesse an euch alle!

24.3.07 06:12


24.3.07 05:45


24.3.07 03:36


Sydney update

Hey meine Lieben,

 tut mir leid, dass cih mich so lange nicht gemeldet hab!

Aber irgendwie gibt es hier auch nicht wirklich was grossartig neues zu erzaehlen. Ich wohne nicht mehr mit in dem Zimmer mit den drei andere weil die zwei Italiener nach Melbourne weiter sind und die Indonesisch Deutsche bei einer Freundin eingezogen ist. Jetzt sind neue Mieter in der Wohnung und ich wieder in einem Hostel. Ist schon irgedwie was ganz anderes wenn man die Kueche zum Beispiel mit so vielen Leuten teilen oder allein kochen muss. Das coole war ja, dass die teilweise schon fuer mich mit gekocht hatten wenn ich von der Arbeit um halb 9 heim gekommen bin. Jetzt muss ich das leider wieder selber machen Aber na ja, so ist das eben. Immerhin konnte ich fuer eine Zeit lang wieder den luxus geniesen

Sonst kann ich euch nur sagen, dass ich leider noch immer nicht genau weiss wie lang ich noch in Sydney bleibe. Auf jeden Fall bis zum 18.3. weil ich einen Flug fuer Tasmanien am 25.3. gebucht hab koennte ich aber auch noch ein bisschen laenger hier bleiben und dann erst nach Melbourne fahren (von wo aus der Flug geht). Das muss ich mir alles erst nochmal genau ueberlegen, was ich noch in Sydney machen will und so. Bei den Blue Mountains war ich auch immernoch nicht...

Aber ja, ihr seht, alles sehr sehr unorganisiert... Tut mir leid, dass es keine wirklich spannenden neuen Sachen zu berichten gibt.  Aber sobald das wieder der Fall ist hoert ihr von mir. Bis dann.

10.3.07 07:44


Job Update

Hallo alle zusammen,

 ich schrei euch nur mal schnell ein Job update wenn man das so nennen kann. Den letzten Job den ich hatte bei der Sales und Marketing Firma mochte ich nicht wirklihc. Hab deswegen nebenher noch noch anderen besser bezahlten Jobs gesucht und einen in einem Call Centre gefunden. Da sitz ich den ganzen tag jetzt in meinem Stuhl vor dem Computer und versuch Leuten eine besondere Option fuer ihre American Express Karte anzudrehen. Die Option ist echt nur positiv und ich muss nicht irgendeinen Scheiss erzaehlen um sie zu ueberzeugen. Aber trotzdem sind manche Leute total unfreundlich (genauso wie das eben alle in Deutschland auch sind wenn Leut versuchen am Telefon was zu "verkaufen". Aber es geht, solange ich sie nicht seh ist mir das wurscht und ic hkann teils echt nur drueber lachen wie gestoert manche Leute sind und sich so kuenstlich ueber Sachen aufregen von denen ich ueberhaupt keinen Plan hab. Die werfen mir dann alles an den Kopf was sie an American Express aufregt und ihc weiss ja nur ueber diese eine Opion bescheid... Aber egal. Ich kann dann immer schoen auf Deutsch vor mich hin fluchen, weil das ja keiner versteht. Da hoeren naemlich Leute die ganze Zeit mit, eben auch wenn man auflegt. Ausser man stellt das Telefon auf "mute". JA aber die Leute die mit mir arbeiten sind alle total cool und ich hab echt viel Spass mit denen. Unterhalten uns immer in den kleinen Pausen bis der naechste Anruf durchkommt und so.
Ich weiss nicht ob ich geschrieben hab, dass ich jetzt in einem Zimmer mit einer Indoneschi-Deutschen und zwei Italienern wohne. Die sind alle voll nett und ich versteh mich echt gut mit denen. Is schoen wieder so eine Art "ZuHause" zu haben. Wir kochen abends immer zusammen und so. Das coole ist einfach wenn man wo laenger bleibt, dass man nicht alles Essen mit sich rumschleppen muss und Sachen auch mal laenger aufheben kann. Das ist echt gut. Na ja, sonst gibts nicht so wirklich grossartig was neues.

Ich hab hier auf jeden Fall Spass und es laeufft alles so ziemlich nach dem Plan wie ich mir das so vorgestellt hab. Heute Abend treff ich wahrscheinlich noch ein paar Maedels die ich Cairns kennen gelernt hab und die hier schon seit Weihnachten sind. Die arbeiten in einer Bar und koennen mich  und die aus meinem Zimmer umsonst rein bekommen. Mal sehen wie das wird. Ist mein erstes Mal weggehen in Sydney. Also machts gut!

10.2.07 08:18


Job in Sydney

So ich hatte gestern meinen ersten Arbeitstag in einer Sales und Marketing Firma. Ich weiss noch nicht so genau ob ich wirklich mit dem Job so zufrieden bin. Das bloede ist, dass ich kein festes Einkommen hab sondern nur pro verkauftem Vertrag Provision bekomm. Man kann also Glueck haben und echt viel Geld machen oder eben auch gar nichts. Ich hoffe das ich so ein Mittelding zumindest erwisch... Aber es ist ganz cool, weil man wirklich viele waschechte Australier trifft was ich ja sonst in Hostels nicht tu. Was ich mach ist, von Haus zu Haus laufen, klingeln und den Leuten einen Rabatt auf ihre Strom und Gasrechnungen geben. Bei uns ist das glaub cih ganz schon schwierig in Deutschland, weil die Leute immer die Vertreter moeglichst schnell wieder loshaben wollen und ihnen nicht trauen. Aber hier sind die meisten echt total freundlich und bieten einem was zu trinken an und so. Ich muss nur noch alles auswendig lernen ueber das Produkt und dann kann ich endlich ganz alleine los und was verdienen. Im Moment bin ich noch mit Lauren unterwegs die mich anlernt und mir alles erklaert und so. Da bin ich aber echt noch froh drum, weil ich noch nicht alles weiss und sie total nett ist. Ja, was gibts noch. Hm, ich fang jeden Tag um halb 12 an und muss bis halb 9 arbeiten. Dann aber noch mit dem Zug wieder in die Stadt und heimlaufen. Also bin so gegen 10 immer daheim. Sonst gibts nichts spannendes zu erzaehlen. ich hab Hollaender hier wieder getroffen die ich in Bowen beim Arbeiten kennen gelernt hab und auch sonst sind noch andere in Sydney die ich kenne aber noch nicht getroffen habe. Sightseeing hab ich noch nicht sonderlich viel gemacht, weil ich staendig auf Jobsuche war und durch die Gegend gerannt bin. Klar Opernhaus und Bruecke hab ich schon gesehen und bin mal kurz durch den Botanischen Garten gelaufen Abends mit den tausend Fledermaeusen was schon recht cool ist. Aber am Sonntag will ich mal wieder irgendwas neues anschauen. Museum, oder mal ueber die Bruecke laufen oder so. Mal sehen. Aber dann mach ich mal wieder Schluss fuer heute, ganz liebe Gruesse an euch alle!!!
2.2.07 00:54


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung